Menü
Kim Erdmann

Welche Laufbahn man bei den Berliner Wasserbetrieben einschlagen, kann ist sehr unterschiedlich. Kim ist jetzt fast 20 Jahre im Unternehmen und das ist ein Teil ihrer Geschichte.

Dennis Klehr vor der Facebookseite
Dennis Klehr

Von außen betrachtet ist es schwierig sich vorzustellen, welcher Aufwand hinter unserer Facebook-Seite „Ausbildung bei den Berliner Wasserbetrieben“ steckt. Doch damit wir euch regelmäßig über unsere Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, Azubi-Projekte und unseren Bewerbungsprozess informieren können, passiert im Hintergrund so einiges.

Falk Stagun
Falk Stagun

Hallo Bewerber, Azubis und Studenten! Ich bin Falk Stagun, 22 Jahre und Azubi zum Anlagenmechaniker. Schon vor meiner Ausbildung war mir klar: Ich will Mitglied der Jugend- und Auszubildendenvertretung werden. Wieso ich mir da so sicher war? Lest selbst!

Sevcan im Büro
Sevcan Sekertekin

September 2006: Ein neuer Abschnitt in meinem Leben stand bevor und meine Neugierde stieg. Was ziehe ich an, wie werden meine Mitazubis sein, und was kommt auf mich zu? War es die richtige Entscheidung, Industriekauffrau zu werden? Fragen über Fragen, die mir in den Kopf stießen.

Erste-Hilfe-Schulung
Marcel Fabian

Nicht ganz – die Berliner Wasserbetriebe hatten vorgesorgt. Bevor wir, die BA-Studenten, in unsere erste Praxisphase gehen sollten, stand für uns ein zweitägiges Erste-Hilfe-Seminar auf dem Programm.

Bluescreen
Eric Müggenburg

Schauen wir mal, was passiert, wenn ich dieses Kabel rausziehe…Ups, das war das falsche. Stichwort „Ups“: Das ist genau das, was man so ziemlich gar nicht hören möchte im IT-Bereich. IT-was? Ach so, genau, das beschäftigt sich mit allerlei Techniken, die mit Information und Telekommunikation zu tun haben.

Tobias Wolf

Theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen ist kein Problem? Das sagt sich so leicht, aber gerade wenn es handwerkliches Geschick erfordert, braucht man Übung. Auf der sogenannten Lehrlingsbaustelle lernen die Azubis, wie man im „Ernstfall“ eine alte Trinkwasserleitung ersetzt. Frei nach dem Motto „Übung macht den Meister!“

Schwarzlichtminigolf
Paul Schulze

Teamwork mal ganz anders: Was man in der Gruppe außer der täglichen Zusammenarbeit noch alles machen kann und wie Kollegen zu Freunden werden – das erfahrt ihr hier!

Klappe Azubiclip
Aileen Rost

…dann bist du bei uns genau richtig! Neben vielen spannenden Projekten haben wir uns nämlich auch der filmischen Darstellung der BWB und ihrer Berufsbilder angenommen. Ob wohl unsere Anlagenmechaniker zu Beginn ihrer Ausbildung dachten, dass sie für uns einmal vor der Kamera des SOS-Berufsausbildungsteams stehen würden?

Raoul Wolfrum bei der Prüfungsvorbereitung
Raoul Wolfrum

Der letzte Blick auf die Uhr. Noch zwei Stunden. Langsam steigt die Aufregung. Oh Mann, jetzt bloß keine Panik auf den letzten Metern bekommen. Käffchen und Beruhigungsstängel bringen die nötige Ruhe. Schnell nochmal gucken, ob auch alle Sachen dabei sind. Sieht gut aus.