Menü

Lesedauer: ca. 1 Minute

Immer wieder engagieren sich die Jugend- und Auszubildendenvertreter der Berliner Wasserbetriebe für ehrenamtliche Projekte. Auch dieses Mal gab es wieder einen ganz besonderen Einsatz.

Im letzten Jahr haben wir uns dafür entschieden, einem Kindergarten unter die Arme zu greifen. Der Fröbel-Kindergarten in Treptow-Köpenick ist ein besonderer Kindergarten, denn er besitzt eine Sauna für seine Schützlinge.

Also warum dann der Arbeitseinsatz bei so viel Luxus? Ganz einfach! Der Kindergarten kann den Kindern zwar eine Sauna bieten, jedoch leider keinen angemessenen Ruheraum. Der vorhandene Raum strotzt nur so vor DDR-Charme und lädt nicht sonderlich zur Entspannung ein, dabei ist doch die Erholung essenziell, auch schon für die Kleinen!

Deshalb haben wir uns dafür entschieden, den Erzieherinnen, Eltern und vor allem den Kindern des Fröbel-Kindergartens eine schöne Ruheoase zu schaffen. Zusammen legten wir uns mächtig ins Zeug. Netterweise unterstützte uns der Vorstand  finanziell, damit wir Materialien für die Sanierung beschaffen konnten. Nach einer Shoppingtour durch den Baumarkt konnte die Arbeit beginnen:

Schränke wurden abgeschliffen und neu lackiert, die Wände und die Decke wurden gemalert sowie Unebenheiten an den Wänden behoben. Zu guter Letzt wurde noch der Fußboden erneuert, dabei wurde die Kindertagesstätte finanziell von dessen Träger unterstützt. Auch die Eltern steuerten einen Teil zu der Erneuerung des Fröbel-Kindergartens bei: Sie haben für neue Relax-Liegen zusammengelegt, um es für die Kinder noch gemütlicher zu machen!

Alle sind stolz auf den Fortschritt. Endlich können die Kinder nun nach ihrem Saunagang so richtig entspannen!

„Berliner Wasserbetriebe, Guten Tag!“
Ein besonderer Tag

Kommentar verfassen