Menü

Archiv: 2011

Mareen Hieronymus

In meinem ersten Lehrjahr hatte ich die Möglichkeit, ein Praktikum in einer Bibliothek zu absolvieren. Dieses 5-wöchige Praktikum fand überwiegend in der Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek an der Frankfurter Allee statt. Hier ist mein Bericht.

Marc Zimmermann

Vielleicht irgendwo anders, aber nicht bei den Berliner Wasserbetrieben wird man zu Beginn der Ausbildung ins sprichwörtlich „kalte Wasser“ geworfen. Schon während der Seminarfahrt zum Kennenlernen brachte man uns viel Interessantes für die spätere Tätigkeit im Betrieb bei. In den verschiedenen Seminaren ging es zum Beispiel um die Themen Business-Knigge: Wie kleidet man sich richtig fürs Büro und wie verhält man sich richtig? Es ging aber auch darum, welche Rechte und Pflichten Auszubildende haben und was zu tun ist, wenn …

Luisa Schenk

Die Azubi-Webseite ist nun schon eine Weile online. Wir wurden seit dem oft gefragt, woher denn die ganzen Bilder kommen und wer die Leute auf den Fotos wirklich sind.

Martin Eisenblätter

Einmal im Jahr ruft die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) zusammen mit unserem Betriebsrat, alle Azubis zur gemeinsamen Versammlung auf. Ich bin in der JAV und berichte kurz, was an diesem Tag so los war.

Michael Meinicke

27 Grad in der Sonne und zur wolkenlosen Mittagszeit auf den Wiesen des ehemaligen Tempelhofer Flughafens sitzen. Klingt doch ganz nach entspannter Wochenendbeschäftigung oder?

Ann-Christin Kalus

Ich habe mich damals, wie viele andere auch, mit einer schriftlichen Bewerbung bei den Berliner Wasserbetrieben beworben. In den letzten paar Wochen durfte ich diesen Prozess selbst miterleben, aber von der anderen Seite.

1 2 3